Wissen, was wirkt: Willkommen im Club

Der Energiesparclub (vormals: Minus 40 Prozent Club) hat ein ehrgeiziges Ziel: 100.000 Nutzer sollen mit dem Energiesparkonto langfristig weniger Energie verbrauchen, CO2-Emissionen senken und damit beweisen: Die Klimaschutzziele der Bundesregierung, die CO2-Emissionen von 1990 bis 2020 um 40 Prozent zu reduzieren, sind erreichbar.

Aber mal ehrlich, Klimaschutz muss sich auch rechnen

Bilanzieren, bewerten, beraten: Der Energiesparclub hilft, Ihren persönlichen Energieverbrauch in den Griff zu bekommen.

Der Energiesparclub zeigt Ihnen, wie Sie mehr aus Ihren Möglichkeiten machen. Denn Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit müssen sich nicht ausschließen. Wir helfen Verbrauchern, die richtigen Entscheidungen beim Modernisieren zu treffen, und begleiten sie kontinuierlich beim Energiesparen. Der Energiesparclub unterstützt Sie auf dem Weg zum energieeffizienten Wohnen – mit aktuellen Zahlen, Hintergrundinformationen und den Einsparmöglichkeiten, die Ihnen die Nutzung des Energiesparkontos eröffnet.

Das Energiesparkonto ermöglicht Verbrauchern, ihren Energieverbrauch, die CO2-Emissionen und die Energiekosten ihrer Wohnung oder ihres Hauses zu bilanzieren und im Vergleich zu anderen zu bewerten. Darüber hinaus berät es den Kontoinhaber bei Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen.

Ihr Vorteil: Sie senken Ihre Ausgaben für Energie nachhaltig und leisten gleichzeitig einen aktiven Beitrag für nachhaltigen Klimaschutz. Rund 80.000 Haushalte tun das bereits und und zeigen, was möglich ist: Mit dem Energiesparkonto sparen sie derzeit jährlich drei Prozent Energie gegenüber dem Vorjahr ein. Das ist doppelt so viel wie beim durchschnittlichen Bundesbürger. Zudem zeigt das Konto seinen Nutzern, wie sie gewinnbringend in Klimaschutz investieren können: Das Energiesparkonto spart bares Geld, kostet aber keins, weil jeder das Konto gratis nutzen kann.

Wissen, was wirkt! Information zahlt sich aus

Dr. Johannes D. Hengstenberg, Geschäftsführer der gemeinnützigen co2online GmbH: „Mit dem Energiesparkonto haben 40 Millionen Haushalte endlich ein modernes und effektives Werkzeug, um Transparenz in ihren Energieverbrauch zu bringen. Unsere Erfahrung aus 30 Jahren im Klimaschutz und fünf Jahre Entwicklungsarbeit am Konto machen es nun für jeden möglich, sinnvoll zu sparen.”

Der Energiesparclub agiert unabhängig von Unternehmensinteressen, ist Teil einer Kampagne der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online mbH und wird vom Bundesumweltministerium gefördert. Damit werden deutsche Verbraucher erstmals kontinuierlich beim Energiesparen und Reduzieren ihrer CO2-Emissionen begleitet.

Neben dem Energiesparkonto sind das Schulprojekt, der Praxistest und das Portal auf Energiesparclub.de drei weitere wichtige Bestandteile des Energiesparclubs. Die Dossiers von co2online ergänzen das Angebot zum Thema Energieeffizienz und liefern den Lesern fundierte Hintergrundinformationen und sorgfältig aufbereitete Tipps. Mit dem Energiesparkonto können Energiesparer selbst aktiv werden, sich im neuen Forum mit Gleichgesinnten austauschen und bequem zwischen ihrem Konto und praktisch nutzbaren Inhalten hin- und hernavigieren.

Heute schon an morgen gedacht

Ein zentraler Bestandteil des Energiesparclubs ist der Praxistest „Energiesparsysteme für Haushalte“. Daran haben mehrere hundert Haushalte aus ganz Deutschland teilgenommen. Der Praxistest hat bereits erforscht, was zukünftig in jedem Haushalt selbstverständlich sein wird: effiziente und kostensparende Energienutzung durch moderne Technologie.

Mit dem Schulprojekt will der Energiesparclub auch das Klassenzimmer erobern. Ein speziell für Schulen entwickeltes Energiesparkonto verbessert das Klimaschutzbewusstsein von Lehrern und Schülern und weist auf CO2-Minderungspotenziale in Bildungseinrichtungen hin.

Gemeinsam anpacken!

Der Energiesparclub ist so stark wie seine Mitglieder und Partner. Deswegen freuen wir uns, dass ein prominentes Partner-Netzwerk aus Wirtschaft, Medien, Verbänden, Kommunen und Energieversorgern den Energiesparclub und sein Anliegen unterstützt. Allmess, Richter + Frenzel, Stiebel Eltron und der Deutsche Mieterbund unterstützen die Kampagne als Partner der ersten Stunde.

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte senden Sie uns Ihr Feedback, damit wir den Energiesparclub gemeinsam mit Ihnen zum Erfolg machen.

Viel Spaß beim Energiesparen wünscht
das Energiesparclub-Team von co2online

weiter

  • Energiesparkonto

    Welche Ausgaben kommen in den nächsten Monaten und Jahren auf mich zu? Wie viel Energie habe ich im letzten Jahr gespart? Das Energiesparkonto hilft Ihnen, Ihren Energie- und Wasserverbrauch sichtbar zu machen und Ihre Kosten für Heizenergie, Strom und Wasser in den Griff zu bekommen.

    Jetzt Ratgeber starten